Swiftease

metropolis SQL-Tools & Skripte

Tools für die Warenwirtschaft metropolis, mit denen Ergebnisse auf Kunden oder Gesamtebene visualisiert werden. Download durch Klick auf den Titel. Bitte beachten Sie unbedingt die allgemeinen Hinweise.

  • ADSConsole Kommandozeilentool zur automatischen Ausführung von SQL-Skripten per Batchdatei. Sehr sinnvoll für regelmäßige Datenupdates eigener Felder. Autor & Copyright: Joachim Dürr, von mir auf den ADS Local Server (ALS) ausgeweitet und um einige zusätzliche Parameter ergänzt. Hinweis: Ab Vers. 11 beinhaltet der Advantage Server das Command Line Utility asqlcmd, das praktisch die gleiche Funktion wie ADSConsole bietet. Es zeigt jedoch nicht wie ADSConsole die Bearbeitungszeit an. AdsConsole
  • ExecSQL DLL zur automatischen Ausführung von SQL Skripten durch den metropolis Ereignismanager. Der aufrufender Mandant wird automatisch erkannt. Als Parameter wird ein SQL-Skript übergeben.
  • SQL2XLS Ausführung komplexerer SQL-Skripte, z.B. mit Cursorn, die über den eingeschränkten Befehlssatz der dynamischen Suche hinaus gehen. Export als XLS Tabelle, MS-Excel braucht nicht installiert zu sein. Parameter können im Fenster abgefragt werden, die Texte im Fenster werden dabei als Parameter übergeben. Ohne Parameterabfrage startet der Export sofort. Siehe Anleitung in der Zip-Datei. Anzupassende Felder: Comprp.Datenziel muss verlängert werden (min. 150 Zeichen). SQL2XLS
  • AdressPooler erlaubt die schnelle Zuordnung einer größeren Anzahl von metropolis-Adressen zu einem Adressenpool, etwa für Serienbriefe. Die Selektion kann über ARC32 mit einem beliebigen SQL-Skript erfolgen. Der Metropolis-Datenpfad wird aus der metro.vdc ausgelesen. Nur sinnvoll einsetzbar wenn mit dem Feld zu Händen im Adress-Register Allgemeines gearbeitet wird. Genaue Anleitung siehe Hilfe. Setzt voraus, das der metropolis ‚Anwendungspfad‘ in der Registry (HKCU\Software\visigate\metropolis) eingetragen ist. Das ist jedoch metropolis-Standard. AdressPooler
  • DesktopSort sortiert den globalen und persönliche Desktops komplett alphabetisch. Die Standard metropolis-Sortierung arbeitet nur innerhalb von Symbolgruppen. Bei vielen Gruppen ist das aber schnell unübersichtlich. Aufruf aus: Ereignismanager im AfterPost von DesignDaten.CompoPropertiesSource. Dort mit ExecSQL (siehe oben) als DLL-Parameter.
  • BundesLand ergänzt deutsche Adressen automatisch um das Bundesland. Mit PLZ-Tabelle und Anleitung. Tabelle enthält auch die meisten Postfach-PLZ und ist damit um mehr als 8000 Postleitzahlen umfangreicher als die metropolis Tabelle ‚plz.adt‘, die mittlerweile ebenfalls Bundesländer enthält. Aufruf aus: Scheduler (Nachts) mit ADSConsole (siehe oben).
  • ChargenRoherlös Skript zur Berechnung des Roherlöses bei Chargenartikeln. Metropolis errechnet den Roherlös auf Basis von Chargen-Durchschnittspreisen. Nur sinnvoll einsetzbar wenn mit dem Chargenmodul gearbeitet wird. Die Speicherung des berechneten echten Roherlöses erfolgt im Lieferschein. Die Berechnung erfolgt erst, wenn eine zugehörige Rechnung erstellt wurde. Das Skript berechnet den Roherlös genauer auf Basis der echten Chargen-Einkaufspreise. Dabei werden auch bei Umbuchungen die zugehörigen Einkaufspositionen ermittelt. Aufruf aus: Scheduler (Nachts) mit ADSConsole (siehe oben).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.